07.10.2018, von Holger Voland / Peter Stuhr-Haupt

Pumpen-Ausbildung 06.10.2018

Auch wenn dieses Jahr bisher Pumparbeiten nicht auf dem Einsatzzettel standen, ist es umso wichtiger, die Handgriffe für den Ernstfall zu üben.

Im Zuge der heutigen Ausbildung haben wir (3 Helfer, ein Kraftfahrer und ein Einheitsführer) mit der 1000l Saugpumpe und der 800l Tauchpumpe gearbeitet. Ziel der Ausbildung war es den Umgang mit der Pumpentechnik des GKW1 zu trainieren. Es wurde mit 4 Steckleiterteilen, Teichfolie und Spanngurten ein Wasserbecken aufgebaut. In dieses wurde mit der Saugpumpe Wasser aus der Mulde hineingepumpt. Und dieses wurde mittels Tauchpumpe weitergefördert. Entgegen der ersten Erwartungen, beförderte die Tauchpumpe das Wasser schneller aus dem Becken als die Saugpumpe es füllen konnte. Dies verdeutlichte wie wichtig es auch ist, Pumpen nicht nur in Betrieb zu nehmen, sondern diese auch im Betrieb zu überwachen.
Für Auf-/Abbau und Betrieb des Pumpkreises wurden ca 2h benötigt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: